Slide
Therakles Logo Text

Dynamische Simulation des Raumklimas zur Optimierung der thermischen Behaglichkeit im Sommer- und Winterfall

Features


Wärmebrücken


Berechnung von Wärmebrücken

Innendämmung

Hinterlüftete Dächer / Fassaden

Schimmelwachstum

Planung/Ingenieurspraxis

  • simulationsgestützte Bewertung des sommerlichen Wärmeschutzes (nach DIN 4108-2)
  • Heizlastberechnung und ganzjähriger Energiebedarfssimulation
  • Heizungs- und Kühlsystemauslegung
  • Regelungsoptimierung bei intermittierender Beheizung
  • hygrothermische Raumklimaanalyse und Bewertung von Feuchtepufferverhalten von Konstruktionsvarianten und Oberflächenmaterialien
  • generieren von dynamischen Innenraumbedingungen für die hygrothermische Bauteilanalyse
  • schnelle Variantenanalyse
  • … und vielen weiteren Anwendungsfällen.

Klima & Randbedingungen

  • genaue physikalische Abbildung der thermischen und hygrischen Speicher- und Transportprozesse durch raumdisktretisierte Konstruktionen (d.h. es werden dynamische Temperatur- und Feuchteverteilungen in den Konstruktionen berechnet)
  • integriertes Sonnenstands- und Strahlungslastmodell
  • flexible Zeitplandefinition
  • einfache und übersichtliche Eingabeoberfläche für alle Modellparameter
  • direkte Ergebnisauswertung nach Simulationsende
  • Fehlerkontrolliertes Simulationsverfahren mit abgesicherter Massen- und Energieerhaltung und adaptiver Zeitschrittanpassung
  • hoch-optimierte Lösungsverfahren basierend auf vorkonditionierten Krylow-Unterraummethoden für Jahrenssimulationen in wenigen Sekunden
  • Rechenkern validiert an normierten Standardfällen und Tests mit höheren Anforderungen für dynamische Verfahren
  • externes Kommandozeilen-Simulations-Programm für skriptbasierte Simulation/Einbettung in andere Programme
  • Unterstützung des Functional Mockup Interface Standards Version 2 für ModelExchange und CoSimulation
  • läuft nativ unter Windows, MacOSX und Linux

Berichte

Materialdatenbank
  • Genau überprüfte, verifizierte Materialfunktionen
  • Variierbare Materialeigenschaften
  • Neue Materialeigenschaften und Materialien können definiert werden
  • Detaillierte Informationen zu allen Materialeigenschaften möglich
  • Umfangreiche Materialdatenbank enthalten
  • Dreidimensionale, anisotrope Materialeigenschaften (nur DELPHIN 6)

Betrachtung von Details

  • Definition beliebiger Anfangsbedingungen
  • Anordnung zeitabhängiger Feuchte- und Wärmequellen in Konstruktionen z.B. aufgrund von Havarien)
  • Sehr flexible Erstellung und Zuordnung von Ergebnisausgaben (Monitorpunkte)
  • Abbildung von Wand- oder Fußbodenheizung oder Deckenkühlung möglich
  • Miteinbeziehung von Rohrströmungen
  • Anordnung von Luftwechselraten in luftgefüllten Hohlräumen der Konstruktion
  • Definition von Kontaktbedingungen in der Konstruktion (Flüssigwasserwiderstand oder Dampftransportwiderstand)
  • Berücksichtigung von externen Langzeitspeichern
  • Langwellige Strahlungsaustauch in Hohlräumen
  • Luftströmungsmodell enthalten
  • Feuchteeintrag durch Leckagen in Holzkonstruktionen in Anlehnung an WTA-Merkblatt 6-2
  • Regelung des Wasserhaushalts in Flachdächern
  • Einbeziehung von PCM-Materialien (derzeit in Bearbeitung)

Ausgaben & Visualisierung

  • Sehr flexible, vielseitige Erstellung von Diagrammen und 2-D und 3-D-Bildern
  • Sehr große Bandbreite von Ergebnisausgaben: Temperatur, Luftfeuchte, Wassermengen, Wassergehalt in Vol%, M% etc., Sättigungsgrad, Eisbildung, Kapillardruck, überhygroskopische Feuchte, Wärme- und Feuchtequellen u.v.m.
  • Berechnung von Frost-Tau-Wechseln
  • Berechnung von Schimmelwachstum nach VTT-Modell (Viitanen)
  • Berechnung der Holzzerstörung nach VTT-Modell (Viitanen)
  • Berechnung des Holzabbaus durch Pilze nach WTA-Merkblatt 6-8
  • Ausgabe von Energie-, Feuchte- (Dampf und Flüssigwasser) und Luftflüssen
  • Isoplethensysteme hinsichtlich Schimmel und Holzabbau
  • Laminare Luftdurchströmungen in Bereichen der Konstruktion

Weitere Funktionen

  • Ein-, zwei- und rotationssymetrisch dreidimensionale (DELPHIN 5) bzw. voll dreidimensionale Berechnungen (DELPHIN 6)
  • Mehrere Berechnungen können gleichzeitig ablaufen
  • Erstellung von „Batch“-Dateien möglich
  • Automatische oder manuelle Diskretisierung möglich
  • Berücksichtigung von VOC-Transport möglich
  • Festlegung eines beliebigen Anfangszeitpunkts möglich
  • Mit Texteditor bearbeitbare Projektdateien


Screenshots

Allgemeines

Die hier aufgeführten Dateien werden ohne Support oder Garantien jedweder Art zur Verfügung gestellt.

Gewährleistungseinschränkung und Haftungsausschluss

Die hier herunterzuladene Software wurde unter Beachtung wissenschaftlicher Sorgfalt und anerkannter Regeln der Technik, insbesondere anerkannter Programmierregeln entwickelt. Die Autoren übernehmen jedoch keine Gewährleistung für baupraktische Fehlentscheidungen basierend auf der Software. Dasselbe gilt auch in Bezug auf die Variabilität von Produkten und Materialien. Da auch diesbezüglich Abweichungen zwischen Messwerten der gemessenen Materialien bzw. Materialien laut Software-Datenbank und aktuellen Produkten auftreten können – auch bei gleichem Produktnamen – sind auch in diesem Fall die Ergebnisse der Softwareberechnung in jedem Fall mit bauphysikalischem Sachverstand zu prüfen.
Das Entwicklungsteam kann leider keine Haftung für direkte oder indirekte Schäden verursacht durch die Installation und Nutzung der Programme übernehmen. Eine entsprechende Datensicherung vor Nutzung der Software wird vorausgesetzt.
Mit Durchführen des Programm-Downloads erklären Sie die Kenntnis der oben aufgeführten Hinweise und erkennen die Gewährleistungseinschränkung und Haftungsausschluss an.

Titel
Delphin Linux64
6.1.2 Linux Februar 7, 2022
Delphin MacOS X64
6.1.2 MacOSX Februar 7, 2022
Delphin Win64
6.1.2 Windows Februar 7, 2022
    This site is registered on wpml.org as a development site.