5 wichtige Anwendungen von DELPHIN6

Detaillierte Wärmebrücken

Detaillierte Berechnung von Wärmebrücken

Innendämmung

Detaillierte Berechnung und Dimensionierung von Innendämmung

Hinterlüftete Dächer / Fassaden

Abbildung hinterlüfteter Fassaden und Dächer und der Feuchtebelastungen

Feuchteschäden

Bewertung von Feuchteschäden in Konstruktionen und an Oberflächen

Schimmelwachstum

Bewertung von Schimmelwachstum an Oberflächen


Screenshots


Funktionsüberblick

Zur Anwendung in der Planung/Ingenieurspraxis

  • Wärmebrückenberechnung mit Beurteilung hygrischer Problemstellen (Oberflächenkondensat, internes Kondensat)
  • Bemessung und Bewertung von Innendämmsystemen
  • Beurteilung von hinterlüfteten Fassenden, belüftete Dächer
  • Instationäre Berechnung des ganzjährigen Heizenergiebedarfs (unter Berücksichtung der feuchteabhängigen Wärmeleitfähigkeiten)
  • Trocknung (Keller, Baufeuchte, Flut, …)
  • Berechnung von Schimmelwachstumskriterien
  • … und weiteren Anwendungen

Vielfältige Klima & Randbedingungen

  • Aufsteigende Feuchte mit höhenabhängigem Druck
  • Klimadatenbank enthalten
  • Einbeziehung von diverser Strahlungsarten (z.B. lang- und kurzwellig, diffus/direkt etc.), Schlagregen oder Luftdruck möglich
  • Verwendung beliebiger (eigener) Klimate
  • Import von Klimaformaten möglich: TRY, IWEC, TMY2, WAC/HRY
  • Lokal sehr fein aufgelöste Zuordnung von Klima möglich, z.B. in Fugen
  • Import von Klimadaten aus eigenen Raumklimaberechnungen (Software Therakles)
  • Definition nur zweitweise vorhandener Einflüsse (Klima oder Havarie) möglich
  • Schwerkraft kann berücksichtigt werden
  • Abkühlung von Oberflächen durch ablaufenden Regen

Umfangreiche Materialdatenbanken

Materialdatenbank
  • Genau überprüfte, verifizierte Materialfunktionen
  • Variierbare Materialeigenschaften
  • Neue Materialeigenschaften und Materialien können definiert werden
  • Detaillierte Informationen zu allen Materialeigenschaften möglich
  • Umfangreiche Materialdatenbank enthalten
  • Dreidimensionale, anisotrope Materialeigenschaften (nur DELPHIN 6)

Verwendung zu Geothermie-Auslegung

  • Simulation von oberflächennaher Geothermie: Erdwärmekollektoren und Erdwärmesonden
  • Berücksichtigung von Wärme und Feuchtetransport im Erdreich sowie Eisbildung, Grundwasserströmung, Umgebungsklima und Niederschlag
  • 2D- und 3D-Geometrie sowie beliebige Anordnungen möglich (mehrlagiger Kollektor, Einbau unter Gebäude, Erdwärmesondenfelder)
  • Datenbank mit allen 34 Bodenarten nach KA5 bzw. DIN 4220 und detaillierten Parametern (feuchteabhängige Wärmeleitfähigkeit, Saugspannungskurve und Flüssigwasserleitfähigkeit)
  • Rohrströmungsmodell zur Berechnung der Fluidtemperatur in Erdwärmekollektoren und Erdwärmesonden

Detaillierte Problembetrachtungen

  • Definition beliebiger Anfangsbedingungen
  • Anordnung zeitabhängiger Feuchte- und Wärmequellen in Konstruktionen z.B. aufgrund von Havarien)
  • Sehr flexible Erstellung und Zuordnung von Ergebnisausgaben (Monitorpunkte)
  • Abbildung von Wand- oder Fußbodenheizung oder Deckenkühlung möglich
  • Miteinbeziehung von Rohrströmungen
  • Anordnung von Luftwechselraten in luftgefüllten Hohlräumen der Konstruktion
  • Definition von Kontaktbedingungen in der Konstruktion (Flüssigwasserwiderstand oder Dampftransportwiderstand)
  • Berücksichtigung von externen Langzeitspeichern
  • Langwellige Strahlungsaustauch in Hohlräumen
  • Luftströmungsmodell enthalten
  • Feuchteeintrag durch Leckagen in Holzkonstruktionen in Anlehnung an WTA-Merkblatt 6-2
  • Regelung des Wasserhaushalts in Flachdächern
  • Einbeziehung von PCM-Materialien (derzeit in Bearbeitung)

Große Auswahl an Ausgaben und Visualisierungen

  • Sehr flexible, vielseitige Erstellung von Diagrammen und 2-D und 3-D-Bildern
  • Sehr große Bandbreite von Ergebnisausgaben: Temperatur, Luftfeuchte, Wassermengen, Wassergehalt in Vol%, M% etc., Sättigungsgrad, Eisbildung, Kapillardruck, überhygroskopische Feuchte, Wärme- und Feuchtequellen u.v.m.
  • Berechnung von Frost-Tau-Wechseln
  • Berechnung von Schimmelwachstum nach VTT-Modell (Viitanen)
  • Berechnung der Holzzerstörung nach VTT-Modell (Viitanen)
  • Berechnung des Holzabbaus durch Pilze nach WTA-Merkblatt 6-8
  • Ausgabe von Energie-, Feuchte- (Dampf und Flüssigwasser) und Luftflüssen
  • Isoplethensysteme hinsichtlich Schimmel und Holzabbau
  • Laminare Luftdurchströmungen in Bereichen der Konstruktion

Weitere Funktionen

  • Ein-, zwei- und rotationssymetrisch dreidimensionale (DELPHIN 5) bzw. voll dreidimensionale Berechnungen (DELPHIN 6)
  • Mehrere Berechnungen können gleichzeitig ablaufen
  • Erstellung von „Batch“-Dateien möglich
  • Automatische oder manuelle Diskretisierung möglich
  • Berücksichtigung von VOC-Transport möglich
  • Festlegung eines beliebigen Anfangszeitpunkts möglich
  • Mit Texteditor bearbeitbare Projektdateien

Nutzer*innen


Holen Sie sich ihre kostenlose DELPHIN-Demo

Softwareprodukt-Auswahl
Auswahl des gewünschten Lizenztyps


This site is registered on wpml.org as a development site.