Slide

Simulationsprogramm für den
gekoppelten Wärme-, Luft-, Feuchte-, Schadstoff- und Salztransport

Features


Wärmebrücken


Berechnung von Wärmebrücken

Innendämmung

Hinterlüftete Dächer / Fassaden

Schimmelwachstum


Planung/Ingenieurspraxis

  • Wärmebrückenberechnung mit Beurteilung hygrischer Problemstellen (Oberflächenkondensat, internes Kondensat)
  • Bemessung und Bewertung von Innendämmsystemen
  • Beurteilung von hinterlüfteten Fassenden, belüftete Dächer
  • Instationäre Berechnung des ganzjährigen Heizenergiebedarfs (unter Berücksichtung der feuchteabhängigen Wärmeleitfähigkeiten)
  • Trocknung (Keller, Baufeuchte, Flut, …)
  • Berechnung von Schimmelwachstumskriterien
  • … und weiteren Anwendungen

Klima & Randbedingungen

  • Aufsteigende Feuchte mit höhenabhängigem Druck
  • Klimadatenbank enthalten
  • Einbeziehung von diverser Strahlungsarten (z.B. lang- und kurzwellig, diffus/direkt etc.), Schlagregen oder Luftdruck möglich
  • Verwendung beliebiger (eigener) Klimate
  • Import von Klimaformaten möglich: TRY, IWEC, TMY2, WAC/HRY
  • Lokal sehr fein aufgelöste Zuordnung von Klima möglich, z.B. in Fugen
  • Import von Klimadaten aus eigenen Raumklimaberechnungen (Software Therakles)
  • Definition nur zweitweise vorhandener Einflüsse (Klima oder Havarie) möglich
  • Schwerkraft kann berücksichtigt werden
  • Abkühlung von Oberflächen durch ablaufenden Regen

Materialien

Materialdatenbank
  • Genau überprüfte, verifizierte Materialfunktionen
  • Variierbare Materialeigenschaften
  • Neue Materialeigenschaften und Materialien können definiert werden
  • Detaillierte Informationen zu allen Materialeigenschaften möglich
  • Umfangreiche Materialdatenbank enthalten
  • Dreidimensionale, anisotrope Materialeigenschaften (nur DELPHIN 6)

Betrachtung von Details

  • Definition beliebiger Anfangsbedingungen
  • Anordnung zeitabhängiger Feuchte- und Wärmequellen in Konstruktionen z.B. aufgrund von Havarien)
  • Sehr flexible Erstellung und Zuordnung von Ergebnisausgaben (Monitorpunkte)
  • Abbildung von Wand- oder Fußbodenheizung oder Deckenkühlung möglich
  • Miteinbeziehung von Rohrströmungen
  • Anordnung von Luftwechselraten in luftgefüllten Hohlräumen der Konstruktion
  • Definition von Kontaktbedingungen in der Konstruktion (Flüssigwasserwiderstand oder Dampftransportwiderstand)
  • Berücksichtigung von externen Langzeitspeichern
  • Langwellige Strahlungsaustauch in Hohlräumen
  • Luftströmungsmodell enthalten
  • Feuchteeintrag durch Leckagen in Holzkonstruktionen in Anlehnung an WTA-Merkblatt 6-2
  • Regelung des Wasserhaushalts in Flachdächern
  • Einbeziehung von PCM-Materialien (derzeit in Bearbeitung)

Ausgaben & Visualisierung

  • Sehr flexible, vielseitige Erstellung von Diagrammen und 2-D und 3-D-Bildern
  • Sehr große Bandbreite von Ergebnisausgaben: Temperatur, Luftfeuchte, Wassermengen, Wassergehalt in Vol%, M% etc., Sättigungsgrad, Eisbildung, Kapillardruck, überhygroskopische Feuchte, Wärme- und Feuchtequellen u.v.m.
  • Berechnung von Frost-Tau-Wechseln
  • Berechnung von Schimmelwachstum nach VTT-Modell (Viitanen)
  • Berechnung der Holzzerstörung nach VTT-Modell (Viitanen)
  • Berechnung des Holzabbaus durch Pilze nach WTA-Merkblatt 6-8
  • Ausgabe von Energie-, Feuchte- (Dampf und Flüssigwasser) und Luftflüssen
  • Isoplethensysteme hinsichtlich Schimmel und Holzabbau
  • Laminare Luftdurchströmungen in Bereichen der Konstruktion

Weitere Funktionen

  • Ein-, zwei- und rotationssymetrisch dreidimensionale (DELPHIN 5) bzw. voll dreidimensionale Berechnungen (DELPHIN 6)
  • Mehrere Berechnungen können gleichzeitig ablaufen
  • Erstellung von „Batch“-Dateien möglich
  • Automatische oder manuelle Diskretisierung möglich
  • Berücksichtigung von VOC-Transport möglich
  • Festlegung eines beliebigen Anfangszeitpunkts möglich
  • Mit Texteditor bearbeitbare Projektdateien


This site is registered on wpml.org as a development site.